Banner

Bewerbungen werden ausschließlich online (über unser Bewerberportal) erbeten mit den üblichen Unterlagen – unter Angaben der Kennzahl – bis 23.05.2024.

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:

Prof. Dr. Jan Bauer
Tel.: +49 (0)721 925-1565

Hochschule Karlsruhe
Abteilung Personal
Postfach 24 40, 76012 Karlsruhe
Telefon +49 (0)721 925-2391

Die Hochschule Karlsruhe ist bestrebt, den Anteil von Mitarbeiterinnen zu erhöhen; qualifizierte Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Schwerbehinderte Bewerbende (m/w/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte die Vertrauensperson der Schwerbehinderten unserer Hochschule per E-Mail (sbv@h-ka.de).

Am Institut für Angewandte Forschung ist zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)

Kennzahl

5662

Vollzeit oder Teilzeit möglich

Aufgabengebiet:

    •  Durchführung umfassender Forschungsaktivitäten, um den aktuellen technologischen Stand im Bereich der Event Vision Kamera Verarbeitung zu ermitteln.
    • Analyse und Kategorisierung fortschrittlicher Ansätze und Techniken in der Event Vision Kamera Systeme, mit Fokus auf Effizienzsteigerung und Präzisionsverbesserung.
    • Konzeptionierung und Entwicklung eines innovativen Prototyps, der auf fortschrittlichen Event Vision Kamera Systemen basiert, mit dem Ziel, die Effektivität der Datenerfassung und -analyse zu maximieren.
    • Definition und Implementierung robuster Verifizierungsstrategien, die eine hohe Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit der fortschrittlichen Event Vision Kamera Systeme gewährleisten.

Einstellungsvoraussetzungen:

    • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Informatik, Elektrotechnik, Physik oder einem vergleichbaren technisch-naturwissenschaftlichen Studiengang.
    • Fundierte Kenntnisse in der Bildverarbeitung und -analyse, insbesondere im Umgang mit Ereignisbasierten Vision Systemen.
    • Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung von Algorithmen zur Datenanalyse und -verarbeitung, vorzugsweise im Kontext von Event Vision Systemen.
    • Praktische Erfahrung im Entwurf und der Umsetzung von Prototypen, inklusive der Integration von Hardware- und Softwarekomponenten.
    • Starke analytische Fähigkeiten und Erfahrung mit Clusteranalyse oder ähnlichen statistischen Datenanalysemethoden.
    • Kompetenzen in der Programmierung mit relevanten Sprachen und Tools (z.B. Python, C++, MATLAB) sowie Erfahrung mit gängigen Entwicklungstools und -umgebungen.
    • Die Fähigkeit, komplexe technische Zusammenhänge klar zu kommunizieren und in einem multidisziplinären Team effektiv zusammenzuarbeiten.
    • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und die Fähigkeit, sowohl selbstständig als auch im Team innovative Lösungsansätze zu erarbeiten und umzusetzen.
    • Fließende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch, um technische Dokumentationen erstellen und internationale Forschungsliteratur analysieren zu können.

Wir bieten:

      • Herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgaben in einem anspruchsvollen Umfeld
      • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
      • Zusatzrente nach VBL
      • Zuschuss zum JobTicket BW / Deutschland-Ticket
      • Gleitende Arbeitszeit und ein attraktives Arbeitsumfeld
      • Möglichkeiten für Zertifizierungen und Weiterbildungen
      • Leistungsgerechte Eingruppierung

Die Beschäftigung ist zunächst befristet bis 30.04.2026.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10TV-L.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerberportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung