Banner
Bewerbungen werden ausschließlich online (über unser Bewerberportal) erbeten mit den üblichen Unterlagen – unter Angabe der Kennzahl – bis 21.08.2022.

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:
Prof. Dr. Christoph Hupfer
Tel.: 0721 925-2600

Hochschule Karlsruhe
Personal
Postfach 24 40, 76012 Karlsruhe
Telefon (0721) 925-2391

Die HKA ist bestrebt, den Anteil von Mitarbeiterinnen zu erhöhen; qualifizierte Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert

Schwerbehinderte Bewerber (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte die Vertrauensperson der Schwerbehinderten unserer Hochschule per E-Mail (sbv[at]h-ka.de).


Am Baden-Württemberg Institut für Nachhaltige Mobilität ist zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Institutsassistenz (w/m/d)

Kennzahl 5290

(in Teilzeit oder Vollzeit)

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung bei der Entwicklung von hochschulübergreifenden Forschungs- und Weiterbildungsstrukturen und -kooperationen
  • Koordination der Aufgaben des Instituts in der Koordination mit anderen Hochschuleinrichtungen auch anderer Hochschulen
  • Unterstützung bei der Beantragung und finanztechnischen Abwicklung von Projekten in Weiterbildung, Forschung und Entwicklung
  • Personaleinstellung und -betreuung von Hilfskräften
  • Einkaufswesen
  • Allgemeine Sekretariatstätigkeiten
  • Umsetzung der organisatorischen und administrativen Aspekte des Institutes

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Hohes Engagement, ausgeprägte Teambereitschaft und Organisationsgeschick
  • Spaß am interdisziplinären Arbeiten und der Betreuung neuer Konzeptideen
  • Englische Sprachkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office (Word, PowerPoint, Excel und Outlook)
  • Einschlägige Berufserfahrung im Hochschulbereich ist von Vorteil

Wir bieten:

  • Herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgaben in einem anspruchsvollen Umfeld
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Zusatzrente nach VBL
  • Zuschuss zum JobTicket BW
  • Gleitende Arbeitszeit und ein attraktives Arbeitsumfeld
  • Möglichkeiten für Zertifizierungen und Weiterbildungen
  • Leistungsgerechte Eingruppierung

Die Beschäftigung ist zunächst befristet auf zwei Jahre. Die Befristung erfolgt sachgrundlos nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) und setzt voraus, dass zuvor kein Arbeitsverhältnis zum Land Baden-Württemberg bestanden hat. 

Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 8 TV-L.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerberportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung