Banner
Bewerbungen werden ausschließlich online (über unser Bewerberportal) erbeten mit den üblichen Unterlagen – unter Angabe der Kennzahl – bis 12.02.2022.

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:
Prof. Dr. Steffen Kinkel
Tel.: 0721 925-2915

Hochschule Karlsruhe
Personal
Postfach 24 40, 76012 Karlsruhe
Telefon (0721) 925-2328

Die HKA ist bestrebt, den Anteil von Mitarbeiterinnen zu erhöhen; qualifizierte Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert

Schwerbehinderte Bewerber (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte die Vertrauensperson der Schwerbehinderten unserer Hochschule per E-Mail (sbv[at]h-ka.de).


Am Institut für Lernen und Innovation in Netzwerken ist zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)
„Anwendungen und Auswirkungen von KI und ML in vernetzten Arbeits- und Lernsystemen“

Kennzahl 5193

(Voll- oder Teilzeit)
Gesucht werden qualifizierte und engagierte Mitarbeiter/innen für das Verbundprojekt Kompetenzzentrum KARL zu Einsatzpotenzialen, Akzeptanz und Kompetenzbedarfen der Künstlichen Intelligenz (KI) und des Maschinellen Lernens (ML) für transparente Entscheidungsunterstützungs-, Assistenz- und Lernsysteme.

Aufgabengebiet:
Entweder (A) technischer Fokus:

  • Analyse, Konzeption und Implementierung geeigneter Prototypen für die o.g. Einsatzgebiete auf Basis avancierter Methoden der KI und ML, in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen
  • Entwicklung von Konzepten hybrider Systeme, welche die Vorteile menschlicher Kompetenz und künstlicher Intelligenz kombinieren
  • Anwendung und Anpassung avancierter Methoden der KI und des ML für die Ableitung wirtschaftlicher Mehrwerte aus der intelligenten Analyse umfassender Datenbestände
  • Implementierung von KI-/ML-Umgebungen und ggf. AR-/VR-Umgebungen für Assistenz- und Lernsysteme
  • Unterstützung bei Akquisitionen im Themenfeld

Oder (B) Fokus Lernevaluation und Kompetenzentwicklung:

  • Aufarbeitung und Monitoring des Stands der Forschung zu KI-unterstützten und adaptiven Lernsystemen
  • Analyse, Konzeption und Erprobung intelligenter und adaptiver Lernsysteme
  • Analyse der Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes KI-unterstützter Lernsysteme für die Kompetenzentwicklung in Betrieben und Hochschulen
  • Evaluierung der Anwendbarkeit und des Nutzens von KI-/ML-unterstützten Assistenz- und Lernsystemen für unterschiedliche Nutzer- und Versuchsgruppen
  • Unterstützung bei Akquisitionen im Themenfeld

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Master-/Diplomabschluss oder abgeschlossene Promotion im Bereich (A) Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder anderer Studiengänge mit konkretem Bezug zu KI und ML (B) Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschafts-, Bildungs- und Kognitionswissenschaft oder anderer Studiengänge mit Bezug zu Lernsystemen und Kompetenzentwicklung
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Potenzial zur Etablierung als Themenfederführer
  • Interesse an der Zusammenarbeit mit Unternehmen
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgaben in einem anspruchsvollen Umfeld
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Zusatzrente nach VBL
  • Zuschuss zum JobTicket BW
  • Gleitende Arbeitszeit und ein attraktives Arbeitsumfeld
  • Möglichkeiten für Zertifizierungen und Weiterbildungen
  • Leistungsgerechte Eingruppierung

Die Beschäftigung ist zunächst befristet auf zwei oder drei Jahre.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zu  Entgeltgruppe 14 TV-L.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerberportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung