Banner
Bewerbungen werden ausschließlich online (über unser Bewerberportal) erbeten mit den üblichen Unterlagen – unter Angabe der Kennzahl – bis 11.07.2021.

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:
Frau Tina Ewald
E-Mail: tina.ewald@h-ka.de

Hochschule Karlsruhe
Personalabteilung
Postfach 24 40, 76012 Karlsruhe
Telefon (0721) 925-1096

Die Hochschule Karlsruhe ist bestrebt, den Anteil von Mitarbeiterinnen zu erhöhen; qualifizierte Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert

Schwerbehinderte Bewerber (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte die Vertrauensperson der Schwerbehinderten unserer Hochschule per E-Mail (sbv[at]h-ka.de).


Am Institut für Fremdsprachen ist zur Verstärkung unseres Teams zum 14.09.2021 folgende Stelle zu besetzen:

Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)

Kennzahl 5056

(50 % Teilzeit)


Am Institut für Fremdsprachen werden 11 verschiedene Fremdsprachen gelehrt. Die Zertifikatskurse richten sich nach den Empfehlungen des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Erweitert wird das Angebot durch das Kursprogramm Sprache und interkulturelle Praxis, die eine Einführung in die jeweilige Sprache und Landeskunde bilden.

Aufgabengebiet:

  • Betreuung der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) in allen Aspekten
  • Organisation und Durchführung des Einstufungs- und Anmeldeprozesses der DSH-Prüfung
  • Inhaltliche und Administrative Betreuung von Sprachkursen in Deutsch als Fremdsprache
  • Mitarbeit in weiteren Bereichen des Instituts für Fremdsprachen

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für die Tätigkeit relevanten Studienfach
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau
  • Interkulturelle Handlungskompetenz
  • Erfahrung in der Akkreditierung, Konzipierung und Durchführung der DSH
  • Erfahrung im Anmeldeprozess internationaler Studierender
  • Kenntnisse in Typo3 zur Erstellung von Webformularen
  • Mehrjährige Berufserfahrung als Dozent in Deutsch als Fremdsprache:    

      o   Lehrerfahrung in Präsenzunterricht und digitalen Konzepten

      o   Konzeptentwicklung und Optimierung von Kursprogrammen

      o   Entwicklung und Durchführung von Einstufungstests und Klausuren nach den 

           Empfehlungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen

           (GER)

      o   Prüfungserstellung und Bewertung

      o   Erstellung von Kursskripten, auch in digitaler Form

      o   Umfassendes Einarbeiten in neue Themenfelder mit anschließender 

            Herausarbeitung des lehrrelevanten Wortschatzes

      o   Beratung der Studierenden Interessen

      o   Kurs- und Prüfungszulassung

Wir bieten:

  • Herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgaben in einem anspruchsvollen Umfeld
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Zusatzrente nach VBL
  • Zuschuss zum JobTicket BW
  • Gleitende Arbeitszeit und ein attraktives Arbeitsumfeld
  • Möglichkeiten für Zertifizierungen und Weiterbildungen
  • Leistungsgerechte Eingruppierung

Die Beschäftigung ist zunächst befristet bis 13.09.2023. Die Befristung erfolgt sachgrundlos nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) und setzt voraus, dass zuvor kein Arbeitsverhältnis zum Land Baden-Württemberg bestanden hat.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerberportal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung